Donnerstag, 31. Oktober 2013

Kürbiskopf.

Als ich mich noch fragte, ob ich Halloween mag oder vielleicht doch eher nicht, tönte das Kind ganz laut: Ich will nen Kürbiskopf. Nee - is klar, machen wir doch. Aber leider (oder zum Glück?) ist das Kind im Urlaub. Gemeinscahftliches Kürbisschnitzen fällt also aus..... Mooooment... nee, nicht so ganz. Wenn das Kind sich was wünscht sind Papa und Mama ganz schnell zur Stelle. Also gab es letzte Nacht eine nicht ganz unspontane Kürbisschnitzaktion.... Übrigens habe ich die Kürbiskerne nach diesem Rezept weiterverwendet. Schmeckt echt lecker!

Mal sehen, was das Kind sagt, wenn es später heim kommt...




BIWYFI.

Heute mal in braun. Ich bin ein bißchen erstaunt. Ich dachte lange, dass braun nicht so meine Farbe ist. Falsch gedacht. Ich schätze braun als Stylingkomponente immer mehr.Ob als Lidschatten oder in Form meiner Lieblingsstiefel. Um ehrlich zu sein, habe ich innerhalb der letzten zwei Monate *drei* paar braune Stiefel im Kleiderkreisel erstanden...Verrückt.

Ihr dürft auch beim BIWYFI mitmachen - nämlich hier!



Mittwoch, 30. Oktober 2013

Schoki-Spice Chai.



Ist euch auch irgendwie usselig? Es ist echt frisch draußen, der Wind pustet und es ist plötzlich sooo früh dunkel. Ich hab da was, das hilft! Chai ist toll, Gewürze eh... allerdings bin ich auch großer Vanille- und Schokoladenfan. Viele Rezepte für Gewürztee gibt es auch. Aber halt ohne meine zwei Lieblingszutaten!
Es sei denn als Fertigmischung - und bei der klingelt mein WW-Punktekonto ganz laut. Also selber machen. Ich habe ein bißchen getüftelt und bin bei folgendem Rezept gelandet:

Für ein großes Glas Teemischung braucht Ihr:

8EL schwarzen Tee
1 Zimtstange
3 EL brauner Kandiszucker
8 Gewürznelken
2 Vanillestangen
1 TL Pfeffer (wer es nicht so scharf mag, nimmt lieber etwas weniger!)
60g Lieblingsschokolade


 Die Zimtstange zerbröseln, die Vanillestangen in Stücke schneiden und mit Pfeffer, Nelken und Zucker zerbörsern, anschließend den Tee hinzugeben.

Die Schokolade hacken und ebenfalls hinzugeben. Alles gut vermischen und in ein Glas füllen.

Für einen Becher Chai, einen gut gehäuften TL mit einer halben Tasse kochendem Wasser aufgießen. Nach ein paar Minuten Ziehzeit mit etwas Milch oder Milchschaum beglücken. Ganz besonders süße Süßnasen geben noch 1 TL Ahornsirup hinzu! Lasst es Euch schmecken!!!

Dienstag, 29. Oktober 2013

Ein geschenkter (halber) Tag.

Das Kind im Urlaub, nur einen halben Tag arbeiten - das eröffnet Möglichkeiten. Heute habe ich mich für ein wenig Werkelei im Atelier entschieden. Weihnachten steht vor der Tür. Und damit auch diverse Märkte, Zeit also die Kisten wieder zu füllen!

So sieht mein kreatives Chaos en detail im Moment aus... Ich liebe die verschiedenen Texturen, Farben... den Glitzer...










Montag, 28. Oktober 2013

Glitzer glitzer..... Iphonecase Upcycling

Ein Mädchen wie ich BRAUCHT eine glitzernde Hülle für's mobile Telefon. Aber geizig bin ich manchmal auch. Und ein Nagellackfan. Das passt ganz gut zusammen!
Euch ist völlig klar, was ich gemacht habe, oder? Nichts einfacher als das: Die durchsichtige Hülle (gibt's für wenig Geld zum Beispiel über ebay!) mit diversen Schichten unterschiedlicher Glitzernagellacke versehen. Die wiederum springen einem im Moment in den Regalen von p2, essence und catrice sozusagen entgegen!

In meinem Fall waren feine Glitzer in pink und gold sowie ein eher grober Glitzer in pink. Und ich bin auf dem besten Wege, sowas auch noch in silber und türkis zu machen....

Ich geh dann mal glitzern.... *bling*

Sonntag, 27. Oktober 2013

Sunday Soundtrack.



Ich mag Sonntage. Wenn ich nicht arbeiten muss, verbringe ich sie total entspannt und langsam. Im Atelier, in der Küche, beim Frühstück mit der ganzen Familie inklusive Großeltern und co., beim Yoga-Workout, Lego-Spielen, DVD-Abend...

Und Musik gehört immer dazu.

Diese musikalische Kostbarkeit von Agnes Obel passt irgendwie perfekt zu einem Herbstsonntag. Sie erzeugt eine Wehmut und Sehnsucht in mir - wonach weiß ich nicht genau. Ein wundervolles Lied!!

Wonach ist euch heute so?



Samstag, 26. Oktober 2013

Hol Dir den Herbst ins Haus.

 Nee, nicht mit Blättern an den Schuhen! Sondern in hübsch. Nämlich so: Irgendwann im Sommer haben wir mal Glasvasen angesprüht.Die kann man ganz unterschiedlich dekorieren. Zum Beispiel mit den Früchten von wildrose - Hagebutten. Flugs in den Garten oder Wald (die wachsen nämlich fast überall!), ein paar Triebe abgeschnitten und ohne Wasser in die Vasen. Ein paar Farbtupfer in Form einer Vintageblechdose und meiner geliebten roten Brille dazu. EASY, oder?




Mein Buch am Samstag!

Nein, ich lese nicht nur Bildbände, DIY-Bücher oder Kochbücher. Neben meiner beruflichen Fachliteratur bereichern auch viele andere Bücher mein Leben. Ich liebe Romane, Fantasy und Science Fiction. Irgendwann zeige ich mal Bilder unseres Wohnzimmers mit gut gefüllten Bücherregalen. Bücher sind ein enorm wichtiger Teil unseres Lebens - selbst Paul schließt sich da nicht aus. Auch wenn er noch nicht selber lesen kann, spielen Bücher eine große Rolle. Ob als abendliche Vorlesestunde, Bilderbuch oder der von mir sehr geschätzten Erfindung des TipToi. Bücher sind ne gute Sache.

Heute geht es um Krestin Giers "Silber - das erste Buch der Träume". 

Eigentlich ein Jugendbuch, mag ich es als Erwachsene doch auch sehr gern. Es geht um eine jugendliche Möchtegern-Außenseiterin, die entdeckt, dass Träume wesentlich mehr sind als sie erscheinen und sich völlig unvermittelt tierisch verknallt. Der Ansatz ist gut, ein bißchen Romantik, Spannung und ein sehr offenes Ende, dass mich gespannt auf den nächsten Teil warten lässt. Die Geschichte lässt sich schon jugendlicher an, als meine übliche Literatur... aber sie hat mich gepackt.

Ich meine, es gäbe irgendwo im Netz Leseproben. Also eine gute Gelegenheit sich darauf einzulassen!

Freitag, 25. Oktober 2013

Die Glossybox im Oktober...


Am Anfang derWoche war es wieder soweit, der Postbote klingelte und brachte mir und meinem Schwesterherz unsere Glossyboxes. Wie immer war die Neugier groß und der Inhalt nicht ganz unspannend. In diesem Monat stand alles unter dem Motto "Beauty Balance" - naja, die Balance hielt sich bei mir in Grenzen... aber dazu gleich mehr:

Ein Lipgloss von Balance Me: Hmm, LipGloss halt. Die Inhaltsstoffe erscheinen einigermaßen okay, da ich aber kein Glosstyp bin, verschwendete Mühe. Außerdem ist Gloss eh out, oder?

Mineral Blush von Bellapierre Cosmetics: Mineral Cosmetic mag ich sehr und benutze sie auch recht regelmäßig. Vor ein paar Jahren, zu BeautyJunkie-Zeiten, habe ich mir meine Mineral Foundation noch in schöner Regelmäßigkeit selber gemischt. Heute fehlt mir dazu die Zeit und ich benutze MAC- Foundation. Abgesehen davon, dass das Blush nicht so ganz den richtigen Farbton hat, ich bevorzuge rosa und pink, ist die Textur toll und der Auftrag easy. Schönes Produkt - falsche Farbe.

Eine Körpercreme von Love Me Green. Drin sind, Aloe Vera, Mandelöl und laut Bezeichnung auch Sheabutter, offensichtlich ein Naturkosemtikprodukt. Sie riecht ganz toll und frisch zitruslastig, zieht gut ein und macht meine Herbstbeine weich. Das ist doch mal was. Mit 22,90€ pro 200ml allerdings kein Nachkaufprodukt für mich...

Pflegecreme von Naobay: Um ganz ehrlich zu sein... ich habe keine Ahnung ob, das eine Gesichts- oder Körpercreme ist. Die eher leichte Textur lässt auf ersteres schließen. Ob mein Gesicht die Creme verträgt bleibt abzuwarten, laut Inhaltsstoffen, dürfte es aber hinhauen.

CC Cream von Olaz: OH MEIN GOTT!!! KATASTROPHE! Als ich die Flasche sah, dachte ich: chic! Vieleicht ja endlich mal eine Creme die alles vereint: Feuchtigkeit, Antifalten (^^) und auch noch Farbe. Und das alles für Blassnasen. Perfekt. Denkste! Das Ergebniss der zwei Testläufe: Knallrote Haut, Juckreiz. Nein, das möchte ich nicht! Nachdem ich ein wenig recherchiert habe, stellt sich heraus, dass nicht nur ich die Creme nicht vertrage... 

Ein Probe von Egyptian Magic Hautcreme: Die Probe reisst so einiges raus. Primär aus Olivenöl, Bienenwachs und Gelee Royale sowie Propolis bestehend, mag meine Haut sie sehr sehr gern. Da ich aber sowohl einen Imker als auch einen Olivenölproduzenten an der Hand habe, liegt es nahe selber solch einen Balsam herzustellen. Eine Rührküche habe ich schließlich noch! Tolles Produkt!!!

Insgesamt war die Box diesmal eher mittelprächtig. Schade!


Donnerstag, 24. Oktober 2013

Beauty is where you find it!

Rot! Roooooot! Ja, rot find ich gut! Klassisch, knallig, aussagekräftig. Lippenstift, Stiefel, Pumps, Chucks, Jeans, Haare, Badeanzüge, Kopfschmuck, Röschen, Erdbeeren, Johannisbeeren... noch Fragen?

Mitmachen geht übrigens hier! 










Montag, 21. Oktober 2013

Brot mit Käse.

 Du hast heute Abend Besuch und weisst nicht, was Du als klitzekleinen Snack zur DVD servieren sollst? Oder Du hast Mittagspause und Hunger? Oder einfach mal tierisch Lust auf Käse. Kein Ding - wir machen das schon. Nämlich so: Kaufe zwei leckere Roggenmischbrötchen, einen kleinen Brie oder Camembert, nimm eine Knoblauchzehe und los geht's:

 Den Brötchen den "Kopf" abschneiden und aushöhlen, die Knoblauchzehe (bei einem wichtigen Date würde ich darauf verzichten!) pressen und auf die zwei Brötchen verteilen.

 Den Käse entrinden, halbieren und in die Brötchen packen. Deckel wieder drauf und für etwa 15 Minuten (je nach Backofen) bei 160° in den Ofen. Das Innenleben der Brötchen mit anrösten. Wenn der Käse im Inneren flüssig ist, aus dem Ofen nehmen und genießen! Gut dazu ist auch Rohkost - also zum Beispiel Möhrenstifte oder Paprika. Und Federweißer!!


Donnerstag, 17. Oktober 2013

Beauty is where you find it...

Orange... uiuiui. Ähnlich wie gelb ist Orange echt schwierig für mich. Ich könnte jetzt Kürbisse photographieren gehen. Oder die Mandarinen auf dem Wohnzimmertisch. Aber das wäre doch irgendwie zu einfach. Orange findet man bei mir nicht, es sei denn auf dem Kopf! Ja, das ist irgendwie ne seltsame Einstellung! Aber ist halt so.... Dieses Bild ist etwas mehr als Jahr alt und in Berlin entstanden, im Moment ist meine Haarpracht eher messingfarben!

Mitmachen beim biwyfi geht bei frau pimpinella!


Mittwoch, 16. Oktober 2013

Juhu, ...

Endlich ist es soweit: Ich habe mich für eine Shoppingplattform entschieden und Ihr dürft wieder online shoppen. Ich war lange Zeit Besitzerin einen Dawanda-Shops, bin dort allerdings nicht allzu glücklich geworden. Daher bin ich nun zum Original gewechselt: etsy!

Außerdem habe ich es endlich geschafft ein paar Artikel einzustellen. Versprochen, es werden noch mehr! Meine Kisten müssen vor der Weihnachtsmarktsaison dringend wieder aufgefüllt werden. Das bedeutet viel Arbeit, aber auch viel Neues!! Ich freu mich schon!