Samstag, 30. November 2013

Pinteresting Picks: Adventkranz -Last Minute!

Vor ein paar Tagen, natürlich nicht zu Hause sondern auf Dienstreise fiel mir glühend heiß ein, dass am Sonntag, also morgen, der erste Advent ist. Verdammt. Zum Glück habe ich meine Kerzen bereits im Sommer gekauft als die Kerzenfabrik meines Vertrauens im Lagerverkauf Rabatt hatte. Aber der Rest fehlte noch. Mit Hilfe eines guten Dekoladens und ein paar anderen Zutaten hab ich es noch geschafft. sicher bin ich nicht die einzige die spät dran ist. Ihr braucht noch Ideen für einen Last-Minute-Kranz? Guckt mal hier:










Freitag, 29. November 2013

Warum nicht mal Gewürze verschenken!?

 Vom Frankfurter weihnachtsmarkt habe ich mir gestern Gewürze mitgebracht. Warum diese nicht einfach mal verschenken? Nicht im Plastikbeutel natürlich. Im Glas! Zum hübsch machen braucht es: ein Bogen schönes Papier, Schere, Masking Tape, Gläser, Stift und Gewürze.

 Das Papier in Streifen schneiden und mit Inhaltsstoffen, eventuell Rezept und co beschriften, mit Masking Tape anbringen, Gewürze einfüllen. Voila!




Dienstag, 26. November 2013

Hast Du schon mal Gurken eingelegt?

Nein? Ich auch nicht. Warum auch, wenn die im Supermarkt doch so billig sind. Naja, so einfach ist die Sache dann auch wieder nicht. Ich lieeeebe schlesische Gurkenhappen, lecker süß-sauer. Nur dass die so oft in Farbstoffbrühe schwimmen geht mit meinen Denkprozessen nicht so gut einher. Also selber machen! So schwer kann das ja nicht sein. Ist es auch nicht:

Die Zutaten sind recht umfangreich, insbesondere die Gewürze. wer sich die Mühe nicht machen möchte, für den gibt es fertiges Gurkeneinlegegewürz. Zum Beispiel im Bioladen des Vertrauens.
Außerdem gibt es von Kühne schon vorbereitete und gewürzte Gurkeneinlegesuppe. So ganz koscher fand ich die aber auch nicht.

Also los:


4 Gurken (Salatgurken, eher dünn als dick!)/ etwa zwei Kilo
1000ml Wasser
1000ml hellen Essig
400g Zucker
2EL Senfkörner
1 TL schwarze Pfefferkörner
4TL Salz
2 Lorbeerblätter
4 Nelken
etwas Koriander
3 Schalotten
ein Bund Dill
Einmachgläser mit Twist-off-Deckel

 Alle Zutaten außer Gurken und Dill werden falls notwendi zerkleinert und in einen großen Topf gegeben. 5 Minuten aufkochen!

 Währenddessen die Gurken in die gewünschte Form bringen. Ich mag Scheiben!

 Den Dill und die Gurken auf Einmachgläser verteilen -bis zum Rand befüllen und das "Süppchen" darüber geben. Gut verschließen und bei 90°C im Backofen auf einem mit Wasser gefüllten Blech 30 Minuten einkochen! Nach sechs Wochen sind die Gurken essfertig. Ob ich es allerdings so lange aushalte ist fraglich....

DIY - Armreifen aufhübschen!

Heute habe ich ein ganz einfaches aber hübsches Tutorial für Euch!
Motzt doch einfach mal ein paar alte Armreifen auf. Super fix und effektvoll:

 Die Zutaten halten sich im Rahmen:
Einen Armreifen, etwas Stoff, eine Schere, Vielzweckkleber oder Schmuckkleber (letzterer hält besser! ;))

 Von der langen Kante des Stoffstückes 2cm schmale Streifen abschneiden, lieber mit weniger Stoff beginnen, als nachher zuviel geschnitten zu haben!

Einen Kleberklecks auf die Innenseite des Armreifen auftragen.
 
 Und den Stoffstreifen um den Reifen wickeln. Wenn der Streifen zu Ende ist auf der Innenseite wieder kleber auftragen und den Streifen so ansetzen, dass der Ansatz nur innen zu sehen ist.

 Fertig!

Montag, 25. November 2013

Weihnachtsdeko Inspiration...

Na also, dieses Jahr bin ich dann doch noch pünktlich dran mir zu überlegen wie die Weihnachtsdeko aussehen soll. Ein paar Einkäufe in meinen Lieblingsläden stehen noch aus, aber viel kann ich aus dem jetzigen Bestand schon verwirklichen! Ein Ideenboard brauche ich trotzdem. Kitschig soll es sein, klar! Und rosa, türkis und weiß. Und GLITZER! Glitzer ist dieses Jahr ganz wichtig!!!

Das trifft es doch ganz genau, oder? Leider ist mein Vorrat an echten Vintagekugeln nur ganz klein, da muss dringend Nachschub her! Ideen? Bildquelle
 
 Leider heirate ich nicht an Weihnachten... Aber als Gesteck oder Adventkranz fände ich sowas echt bezaubernd! Bildquelle

Hiermit wandert ein weißer Kunsttannenbaum auf meine Einkaufsliste! Bildquelle

Wenn vor Weihnachten noch Zeit ist, basteln wir das! Bildquelle

Und das basteln wir auch! Bildquelle

Fantastisch, oder? Ich habe noch zwei unbemalte Tellerregale mit Haken hier - eins davon kommt übers Sofa, da würden sich Strümpfe doch gut machen? Ich glaube ich muss die Farbdosen ausräumen... Bildquelle

Wunderschön! Bildquelle

Und Ihr so?
 
 



Sonntag, 24. November 2013

Es weihnachtet sehr....

Nun ist es fast so weit, bald ist der 1. Dezember und dann sind es nur noch 24 Tage bis Weihnachten. Wahnnsinn wie die Zeit vergeht. Um euch das Warten zu versüßen, haben sich einige Bloggeinnen zusammen getan und an einen Adventskalender gebastelt. Ihr wollt dabei was abstauben? Kein Problem:

Vom 1. bis zum 23. Dezember findet ihr jeden Tag auf einem anderen Blog ein Türchen mit einem Gewinn. Am 24.12 steht eine ganz besonderes Überraschung an - lasst euch also überraschen. Das wird wirklich spannend!

Meinen Beitrag findet Ihr am 18. Dezember hier. Und ich habe mir etwas wirklich hübsches für Euch überlegt!

Welche Blogs dabei sind, erfahrt ihr wenn ihr auf das jeweilige Türchen klickt.


     
Und wer ist dabei? Geht doch schon mal gucken! Ich drücke Euch ganz fest die Daumen!!

1. Faye von Feyeswelt http://fayeswelt.blogspot.de/ 
2. Moni von Glam & Shine http://www.glamshine.de/ 
8. Sofie von generationcouture http://generationcouture.blogspot.com 
11. shalely von beautystories aus Hamburg http://www.shalely1.blogspot.com/ 
12. Moni von Glam & Shine http://www.glamshine.de/ 
13. Susanne/Binara - http://binarasblog.blogspot.de/ 
15. A.R.I. COSMETICS -> www.aricosmetics.de 
 21. Jenny von www.zuckergrafie.de 
 22. Bambi – www.bambidoes.de 
 24. –––– ALLE –––––

Sunday Soundtrack!

Heute geh ich mit Casper durch den Tag, tolles Lied und guuuutes Video!



Donnerstag, 21. November 2013

Follow my blog with Bloglovin

Beauty is where you find it...

Heute mal Schönheit von oben
Ihr seht mein absolutes Lieblingsbauwerk - den Düsseldorfer Fernsehturm. Den sehe ich eigentlich nur nachts. Ich liebe die Beleuchtung, die eine Uhr darstellt. Wenn ich Samstags oder Sonntags zwischen fünf und sieben auf dem Heimweg vom feiern in der Düsseldorfer Altstadt unterwegs bin, liegt er genau auf meinem Heimweg. Auch wenn ich nicht in Düsseldorf wohne, ist er doch ein Symbol von Heimat für mich! 

Mitmachen beim BIWYFI könnt Ihr hier!


Mittwoch, 20. November 2013

Apfelchips

 Apfelchips machen ist sooo einfach: Die Äpfel entkernen und in dünne Scheiben schneiden und auf einem Backofenrost nebeneinander verteilen. Bei 100°C trocknen. Mein Ofen braucht etwa eine Stunde. Lecker!!




Dienstag, 19. November 2013

Meine Glossybox im November.

Vor ein paar Tagen ist meine aktuelle Glossybox angekommen. Und was soll ich sagen... hm.... naja.

Ziemlich schwach, liebe Glossyboxmacher.

Das war drin:

Ein Duschgel von THE BODYSHOP - schon wieder TBS. Naaaaja. Duschgel halt. Der Duft ist nicht so ganz meins, aber die Minimenge ist gut für mein nächstes Wochenende unterwegs.

Seife von LA SOCIÉTÉ PARISIENNE DE SAVONS - nächster Fail, den Seife siede ich in der Regel selber. Das können die von der GB natürlich nicht wissen. Sie riecht nett, ist superhübsch verpackt und eignet sich sicher als Geschenk für irgendwen!

Eine Haarmaske von KÈRASTASE - Darauf bin ich gespannt. Nicht dass mir gerade nach wechseln meiner Haarpflegeprodukte wäre, aber auf der Suche nach dem heiligen Gral sind wir ja alle irgendwie.

BB Cream von ANNEMARIE BÖRLIND - als ich die Creme gesehen habe hab ich mich riesig gefreut. Eine naturkosmetische BB-Cream? Bingo! Nur: hatte ich nicht in meinem GB-Profil iiirgendwo angegeben, dass ich eher hellhäutig bin? Doch, hab ich. Und warum schickt man mir dann den dunkelsten Ton? Die Textur und Qualität der Creme ist fantastisch, die Inhaltsstoffe auch. Nur die Farbe, nunja. Ich bin mir sicher, dass ich nachkaufen werde - im richtigen Farbton.

Lidschaten von EMITE - ganz nett, würde ich sagen. Aber meine MAC-Sammlung hat sowas schon, Catrice bietet sowas gerade als LE, warum also so teuer? die Farbabgabe ist gut, die Farbe allerdings ziemlich langweilig.

Letztlich bin ich ein bißchen enttäuscht von meiner Box, bisher waren immer Produkte drin, die irgendwie besonders waren, das ist diesmal nicht der Fall. Schade.

Montag, 18. November 2013

Das Loch... vor unserer Haustür.

 Am Wochenende hat mich mein Job an einen Ort geführt, der eigentlich so nah vor unserer Haustür liegt, den ich aber sonst eher von der Autobahn sehe. Das Loch. Der Braunkohletagebau reisst keine halbe Autostunde von mir entfernt ganze Dörfer weg. Das Haus, welches wir für das vergangene Wochenende gebucht haben, lag in einem dieser Geisterdörfer. Alles verriegelt und verrammelt, nur sehr wenige Menschen auf der Strasse und immer wieder Securitypersonal. Und dann, wenige Minuten vom Haus entfernt ein Loch, dessen anderes Ende man im Nebel nicht sehen kann. Totes Land. Und wofür? Für unseren unersättlichen Energiehunger.






 




Sonntag, 17. November 2013

Dienstag, 12. November 2013

Shopupdate...

Heute sind endlich, endlich die beliebten Beuteltaschen im Shop gelandet! Lange habe ich mir das vorgenommen und den gestrigen hellen Tag zum Knipsen genutzt. *puh*
Bald kommt auch wieder neuer Schmuck in den Shop...

Montag, 11. November 2013

Kerzenresteverwertung - The Easy Way.


Wie war das nochmal mit dem Winter und dem Licht? In unseren Gestaden sind die hellen Wintertage eher rar gesät, daher ist es schön einen guten Vorrat an Kerzen zu Hause zu haben. Kerzen machen eh ein viel schöneres Licht als elektrische Lichterzeuger. Oft bleiben bei mir Reste von Kerzen über oder ich bekomme welche geschenkt, die ich nicht mag. Wegschmeißen find ich doof, daher habe ich alles zusammen gesammelt was ich finden konnte, ein paar helle Neue dazu geschmissen und Kerzen gegossen.

Zum Kerzen gießen brauchst Du:

Wachsreste oder Wachsgranulat
Docht
leere Getränkepakete
eine alten Topf, besser sind zwei - dann kannst Du das Wachs im Wasserbad schmelzen
Holzstäbchen
evtl. Duft oder Farbe
eine Schere
Klebestreifen



 Die Getränkepakete aufschneiden und vorbereiten. Dazu oben an zwei Seiten mittig eine Ecke einschneiden, in die das Stäbchen nachher gelegt werden kann. Den Docht ein paar Zentimeter länger zuschneiden als benötigt um ihn unten mit dem Klebestreifen zu befestigen und oben festknoten zu können.
Das Wachs im Topf langsam auf klitzekleiner Stufe vorsichtig schmelzen.

Nachdem das Wachs geschmolzen ist, kann es in die Dose gegossen werden. Danach muss es vollständig abkühlen und kann dann einfach ausgeformt werden indem der Karton aufgerissen wird. Dabei fällt auf, dass Bienenwachs viel weniger schrumpft als die Wachsreste. Wer also wert darauf legt, dass die Kerzen oben glatt sind, nimmt lieber Bienenwachs oder gießet nach abkühlen noch etwas Wachs nach. Ich habe es einfach gelassen, weil ich die selbstgemachte, unperfekte Optik sehr mag!

Noch ein Tip zuletzt! Bitte seid vorsichtig mit dem heißen Wachs!!! Damit kann man sich nämlich sehr gut verbrennen. (Das weiß ich aus eigener Erfahrung!)

Viel Spaß beim Nachmachen!